Verlorener Zwilling - Hochsensibel !

 

Die im Mutterleib einen Zwilling verloren haben, sind häufig, hochsensibel, spirituell und emotional hochintelligente Persönlichkeiten mit einem übereizten Immunsystem und einer Neigung zu allergischen Erkrankungen und einer fehlenden Abwehr gegen Infektionkrankheiten. Sehr oft führt dieses überreizte Immunsystem zu ständiger Übermüdung. Die Betroffenen leiden unter dem Gefühl mangelnder Existenzberechtigung weil ihr Leben sehr früh, in der Schwangerschaft oder bei der Geburt, ernsthaft bedroht gewesen ist. Bei ihnen liegt häufig ein Vitamin B12 Mangel vor. Dieser Mangel wird fast immer in die nachfolgende Generation weitergegeben.

 

Alleingeborene Zwillinge haben oft ein besonders empfindsames Gemüt und tragen mehr seelische Verletzungen mit sich herum als Einlinge.

Zum einen sind sie im Schockzustand wegen des großen Dramas, das sie im Mutterleib erlebt haben und zum anderen leiden sie an innerer Einsamkeit und unter Schuldgefühlen. Später kommen viele neue Verletzungen hinzu, weil sie von anderen oft nicht verstanden werden. Wer so oft nicht verstanden wird, glaubt irgendwann, dass an ihm etwas nicht richtig ist, dass man ihn sowieso nicht verstehen kann.

 

Die Trennungsängste erscheinen dem alleingeborenen Zwilling lebensbedrohlich. So steckt der alleingeborene Zwilling Verletzung um Verletzung ein, wo so mancher Einling nur den Kopf schütteln und gehen würde, wenn er diesen seelischen Schlägen und kränkenden Bemerkungen ausgesetzt wäre.

 


Wenn du dir nicht sicher bist, ob du Hochsensibel bist, dann

kann ich dir den folgenden Test empfehlen:

 

Der Test

 

Mir fällt es schwer diese besondere Gabe anzunehmen. In einer Welt, in der es scheinbar nur um das Recht des Stärkeren geht. Es ist nicht leicht so sensibel zu sein und ich muß aufpassen, daß ich mein Herz nicht hart werden lasse, weil ich nicht verstanden werde oder jemand in meinen Augen zu hart reagiert hat, was mir weh getan hat. Andererseits muß ich aufpassen, daß ich den Anderen nicht verurteile, weil er nicht so sensibel ist. Es beschäftigt mich sehr, wie ich mit meiner Sensibilität am besten umgehen kann. Ich habe mal gelesen, daß jemand sagte, daß diese Welt gerade uns Hochsensible braucht, als Ratgeber, als Tröster, als Denker ..... Also an alle

Hochsensiblen: Ihr seit wichtig ! Versteckt euch nicht !

 

 

Der Andere

 

Der Andere.

Weich, warm, wohlig, innig,

Festhalten.

Am liebsten nie wieder loslassen.

Genießen.

Nie wieder getrennt sein.

Immer vereint.

Leben.

Endlich ganz.

Endlich zu Hause.

 

 

 

 

 

Sehnsucht

(Melodie: von Leonard Cohen   

   "Suzanne"

 Text: Alfred R. Austermann)

 

 

 

Bruder(oder Schwester) du fehlst mir so

Immerzu suche ich nach dir

Doch ich kann dich nirgends finden

ich weiß nicht, wo ich suchen soll

und ich weiß es ja noch nicht einmal, dass es

du bist den ich suche

und ich fühl mich so einsam

und ich fühl mich so leer

denn nirgends find' ich wonach ich such'

die Nähe mit dir find ich niemals mehr.

 

Endlich hab' ich dich gefunden

die lange Suche hat ein Ende

ich finde dich in meinem Herzen

denn du bist längst woanders

und weiß auch dass du glücklich bist

wenn ich ein gutes Leben hab'

wir teilten einst die Wasser

unsere Liebe bleibt auf immer

ich bleib' hier solange mir geschenkt

und du bleibst in der anderen Dimension.

 

Ich bin dir jetzt so dankbar

für die Zeiten, die wir teilten

dein Herz konnt' ich schlagen hör'n

und deine Nähe spüren

bis deine Zeit vorbei war

und ich alleine weiter schwamm

manchmal muss ich heut noch trauern,

und dein Weggeh'n beweinen

dann bin ich wieder froh

nehm' das kurze Miteinander als Geschenk.

Besucherzaehler

༺♡

     Das kostbarste Vermächtnis eines  

            Menschen ist die Spur,

     die seine Liebe in unserem Herzen 

               zurückgelassen hat.

                  Albert Schweitzer

 

 

 

 

             Neuigkeiten: 

            -----------------

 

  • Zwillingstreffenbericht in News
  • Neue Einträge im "Austausch f.B."
  • Gedenken an einen geliebten Zwilling "Annabella"

 

 

             aktualisiert am 14.11.2017