Zwillinge haben mit sehr wenigen Ausnahmen eine sehr intensive Verbindung zueinander. Die Verbindung ist intensiver als bei anderen Geschwistern. Zwillingskinder haben eine stärkere Verbindung zum Zwilling als zu den Eltern.

 

 

Die Rettende Umarmung -

The Rescuing Hug


Die Zwillinge Kyrie und Brielle Jackson wurden am 17.Oktober 1995 in Worcester, Massachusetts, USA, geboren. Beide wogen ein knappes Kilo und sie lagen jede in einem Brutkasten. Bei Kyrie erwartete man nicht, dass sie überleben würde. Brielle nahm nach der Geburt etwas zu, ihre Schwester aber nicht. Einige Tage nach der Geburt schrie Brielle, die stärkere, heftig, japste und wurde blau im Gesicht. Die Kinderkrankenschwester Gayle Kasparian versuchte alles, um sie zu beruhigen. Sie hielt sie, sie legte sie ihrem Vater in die Arme. Sie wickelte sie in eine Decke, sie saugte ihre Nase ab. Nichts funktionierte.

Dann erinnerte sie sich, dass man in Europa Zwillinge zusammen in den selben Brutkasten legt. Dieses verstieß aber gegen die Regeln ihres Krankenhaus. Sie wusste, dass der eine kleine Zwilling nur noch kurze Zeit leben würde und legte Brielle entgegen der Vorschrift in den Brutkasten zu ihrer schwächeren Schwester Kyrie. Sofort beruhigte sich das verzweifelte Schreien von Brielle und ihr Gesicht wurde wieder rosig. Die stärkere Brielle neigte sich zu Kyrie und legte einen Arm um ihre Schwester, um sie lange und ausdauernd zu umarmen. Beinahe unverzüglich stabilisierte sich der Herzschlag bei Kyrie und die Temperatur stieg auf ein normales Maß an. Die erschreckend niedrigen Blutsauerstoffwerte stiegen. Sie atmete leichter. In den nächsten Wochen wurde ihr Gesundheitszustand in ihrem neuen, weniger einsamen Quartier immer besser. Die beiden überlebten und waren bei ihrer Einschulung kerngesund.

 

Hier der Link zum Bild von Kyrie und Brielle:

The rescuing Hug

 

Zwillinge gehören nach der Geburt grundsätzlich ins selbe Bett. Wenn sie zu früh geboren sind und nicht auf den Bauch der Mutter gebunden werden können ("kangaroo care") und ein Brutkasten unumgänglich ist, gehören sie in den selben Kasten. Anderenfalls entstehen unnötige, schwer zu reparierende seelische Wunden und Kontaktstörungen. Diese Wunden bleiben oft lebenslang.

 

Die größte Sorge eines Zwillings nach der Geburt ist es, wo der andere ist und dass es dem anderen auch gut geht.

Wie es den Zwillingen heute geht: Artikel

Besucherzaehler

༺♡

     Das kostbarste Vermächtnis eines  

            Menschen ist die Spur,

     die seine Liebe in unserem Herzen 

               zurückgelassen hat.

                  Albert Schweitzer

 

 

 

 

             Neuigkeiten: 

            -----------------

 

  • Zwillingstreffenbericht in News
  • Neue Einträge im "Austausch f. B."
  • Gedenken an einen geliebten Zwilling "Eva" (Gerhard bitte schreibe mir noch mal die Daten. Da stimmt etwas nicht)

 

 

             aktualisiert am 21.08.2017